Wir für Dich: Unsere ganz besondere Baby- und Familienmesse

Dez 4, 2019 | Eltern, Expertenwissen, Familienleben, Veranstaltungen

Unser junges Netzwerk „Wir für Dich“ präsentierte sich am ersten Septemberwochenende mit einer Mini-Messe mit Wohnzimmer-Atmosphäre. Die Fans und Kunden jedes Netzwerk-Mitglieds konnten sich so mit den Angeboten der anderen Netzwerker vertraut machen. Natürlich kamen auch neue Berliner Familien und Schwangere, um sich über uns zu informieren.

Dass das Ganze dann solche Dimensionen annahm, hätte vorher keiner gedacht!

 

Im Fokus: Nachhaltigkeit

Die gesamte Mini-Messe war so ganz anders, als man es von Messen kennt.

Bei uns ging es um Nachhaltigkeit an den Ständen genauso wie in den Seminaren. Das Essen war vegan und von Hand zubereitet. Getränke bekam man auf Spendenbasis oder am tollen Teestand von Femna-Health zur Verkostung, die Kinder wurden mit Holzspielzeug betreut.

Vermutlich boten wir die einzige Familien- und Schwangerenmesse ohne Sponsoring der herkömmlichen Windelmarken und Plastikspielzeuge.

Nachhaltigkeit bis in die letzte Ecke: Kinderbetreuung durch Fräulein Feiertag

Entspanntes Kennenlernen, angenehmer Austausch

Unser Ziel: ein (Kennen)lernen von uns, unseren Angeboten und unseren Services – ohne Kaufdruck, ohne Erwartungsdruck wenigstens den Eintrittspreis wieder rauszushoppen. 

Entspannt ging es zu, es gab keinen Eintritt und kaufen konnte man auch nichts. 

Dafür gabe es viel zu gewinnen! Wissen aus den Vorträgen genauso wie tolle Preise bei der Tombola. Anders ausgedrückt: Es war kostenfrei, aber nicht umsonst!

Lose aus der Tombola für Mother Hood gehörten zu den wenigen Dingen, die man an diesem Tag erwerben konnt.

Die prallgefüllten Goodiebags enthielten ausschließlich nachhaltige Produkte

Gefüllter Vortragsraum – erfüllte Besucher

Wer hat auf einer Babymesse schon Babybauchtanz zur Geburtsvorbereitung und Stärkung des Beckenbodens gemacht? Wer hat die EMDR Methode zur psychologischen Aufarbeitung von (Geburts-) Traumata kennenlernen können? Wer konnte Familien- und Babybauchfotografie schon mal kostenfrei erleben?

Die Zahlen:

  • 10 Seminare
  • 2 Expertenrunden,
  • 150 prallgefüllte Goodiebags,
  • 28 Sponsoren und Partner,
  • der ganze Innenhof des Pamina Naturheilzentrums voller Aussteller.

In halbstündigen Seminaren, bekam die Zuhörer Fachwissen und wertvolle Tipps fürs Elternsein, die Schwangerschaft und Geburt – kostenfrei. Das sorgte für dankbare Zuhörer/-innen, interessierte Besucher/-innen und jede Menge Spaß bei allen Beteiligten.

Jeder Besucher ging mit Wissen, Eindrücken und Inspiration in den Bereichen

  • Chiropraktik (Mütter und Babys)
  • Stoffwindeln
  • Schreibaby-Hilfe
  • Schlafcoaching
  • Windelfrei
  • Stillen
  • Mütterpflege
  • Geburtsvorbereitung
  • Babybauchtanz
  • Geburt in Hypnose
  • Trageberatung
  • EMDR-Therapie (Traumatherapie nach Geburts- oder anderen Traumata)
  • Fotografie
  • gegenseitiges Babysitting.

Wissen vermittelt, Kinder betreut und Motherhood e.V. glücklich gemacht

Es gab Essen und Trinken für jedermann und  dazu eine spitzenmäßige Kinderbetreuung von Fräulein Feiertag, deren Gründerin Joana man gegen 14:00 Uhr halb verhungert aber mit breitem Grinsen am veganen Pizzastand traf: endlich hatte sie Zeit, für sich und ihre Betreuerinnen etwas Essen zu besorgen.

Nicht nur die Gooediebags, auch unsere Tombola ließ sich sehen, mit Preisen u.a. von Wildling Shoes, Maramea, Femna Health, Ooshi , For Schur und vielen mehr konnten wir über 500 Euro für Motherhood e.V. spenden.

Das besondere an unserem Event war: alles – und dafür sind wir dankbar

Es gab wunderbare Preise, glückliche Familien und 500 € für einen guten Zweck. 

Normalerweise sind Babymessen ein Ort der Hektik, wo man sich vor verkaufswilligen Ausstellern kaum retten kann, die Stände sind aus Plastik, die Atmosphäre kühl, die Kunden hetzen von Stand zu Stand um ein paar Geschenke mitzunehmen, oder den super-teuren Kinderwagen zu Messepreisen zu bekommen.

Wir sind dankbar für unser tolles Event. Es war viel los und doch gemütlich, herzlich und mit viel Zeit zum Austausch.

Es war ein einmaliges Erlebnis, für uns und für alle Besucher. Da wir nun in kürzester Zeit ein Logo, eine Webseite, und viel Erfahrungen im Event-Management gesammelt haben, wird dies sicher nicht unser letztes Event dieser Art bleiben.

Wir freuen uns darauf!